Unter dem Schutz der Anonymität werden im Darknet zahlreiche illegale Geschäfte aus allen Bereichen der Kriminalität getätigt. Eine gewisse mediale Bekanntheit hat inzwischen der Drogen- und Waffenhandel auf Darknet-Marktplätzen und in Foren erreicht, aber auch Betrüger, Erpresser und Produzenten von Kinderpornografie sind im Darknet zu finden.

Die Schulung ist in vier Module gegliedert. Im ersten Modul werden zunächst die technischen Grundlagen erläutert, die zum Verständnis der weiteren Erklärungen notwendig sind. Das zweite Modul beschäftigt sich mit der verwendeten Software. Im dritten Modul werden einige Darknet-Plattformen vorgestellt. Abschließend erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, an Demonstrationsplattformen, die speziell für diese Schulung eingerichtet werden, einmal in die Rolle des Kriminellen zu schlüpfen und Darknet-Geschäfte (natürlich nur simuliert) abzuwickeln.

 

Inhalt des Trainings:

Modul 1 – Technische Grundlagen

  • Funktionsweise des Internets – ein Überblick
  • Client-Server-Architektur, Peer-to-peer-Architektur
  • Hashfunktionen, Verschlüsselung, Signaturen

Modul 2 – Die Software

  • Anonymisierungsnetzwerke: Tor, I2P, Freenet
  • Internetwährungen: Bitcoin, Monero
  • Anonymer Nachrichtenaustausch: Torchat, Ricochet, Bitmessage

Modul 3 und Modul 4 – Die Plattformen

Da Plattformen erfahrungsgemäß eine hohe Fluktuationsrate aufweisen, werden die tatsächlich demonstrierten Plattformen erst kurz vor der Schulung festgelegt.
Aus den folgenden Bereichen wird je eine echte Plattform demonstriert als auch eine Demonstrationsplattform zum Ausprobieren freigegeben:

– Darknet-Forum
– Darknet-Shop
– Darknet-Marktplatz
– Darknet-Suchmaschine
– Bitcoin-Mixer

 

Zielgruppe:

Diese Schulung richtet sich in erster Linie an den Fachermittler außerhalb der Cybercrime-Abteilung, der im Darknet erfolgreich Ermittlungen in seinem Fachgebiet führen möchte. Es sind keine Vorkenntnisse, die über die normale Computerbenutzung herausgehen, notwendig.

 

Dauer:

1 Tag

 

Preis:

880,- € zzgl. MwSt.

 

Hinweis:

Das Training wird nur als Inhouse-Schulung durchgeführt.

Top